Das sind die Highlights auf der Essen Motor Show 2019!

Jean-Pierre Kraemer auf der Motorshow in Essen am JP Perfomance Stand
JP Performance auf der Motorshow 2019 in Essen

Zu den Neuheiten zählen: Elektrische Serien- und Rennfahrzeuge von Opel, Skoda und Volkswagen. Für Autofans ist sie ein absolutes Schlaraffenland: Mehr als 500 Aussteller präsentieren auf der Essen Motor Show vom 30. November bis zum 8. Dezember (Preview Day: 29. November) ihre Produkte und Neuheiten. Das Angebot auf dem PS-Festival umfasst alles rund um Sportwagen, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Eine Übersicht über alle bis jetzt eingereichten Ankündigungen gibt es hier: www.essen-motorshow.de/presse/produkte-messeneuheiten. Die Auswahl reicht von Serienfahrzeugen und Rennwagen – mit und ohne E-Antrieb – bis zu verrücktem Zubehör wie Reifenspray mit Glitzereffekt und Tuning per Sprachsteuerung.

 

Skoda gibt sich sportlich und zeigt den Octavia Combi RS60 und Kodiaq RS

Skoda präsentiert einen Querschnitt seiner sportlichen Modelle, zum Beispiel den 244 km/h schnellen Octavia Combi RS60 oder den Kodiaq RS: Das SUV erzielt mit 240 PS beeindruckende Fahrleistungen. Des Weiteren ist der neue Crossover Kamiq in der Monte-Carlo-Version zu sehen – genau wie der

Dienstwagenliebling der Skoda Kodiak RS
Neuer Dienstwagen Liebling? Der neue Skoda Kamiq ist als kleinster SUV von Skoda ideal für die City

Kleinwagen Fabia und der kompakte Scala. Der Kamiq Monte Carlo kommt in Velvet-Rot Premium Metallic mit 115 PS starkem Dreizylinder 1,0 TSI und Doppelkupplungsgetriebe DSG. Außerdem zeigt Skoda mit dem Citigo iV und dem Superb iV die ersten beiden elektrifizierten Serienmodelle der Marke. Motorsportfans erwartet der Fabia, auf dem Fabian Kreim und Tobias Braun die Deutsche Rallyemeisterschaft 2019 gewonnen haben. Das Auto ist auf dem ADAC-Stand zu sehen.

 

Der ADAC, seit über 30 Jahren ideeller Träger der Essen Motor Show, zeigt außerdem den Opel Corsa-e Rally, mit dem 2020 der weltweit erste Rallye-Markenpokal für Elektrofahrzeuge ausgetragen wird. Außerdem erwarten die Fans unter anderen der Hyundai i20 WRC (Sieger Marken-Wertung in der Rallye-Weltmeisterschaft 2019) und der Audi 8 LMRS, mit dem Kevin van der Linde und Patric Niederhauser in diesem Jahr die ADAC GT Masters-Serie gewannen. Auch der Porsche Carrera Cup Deutschland setzt auf einen Gewinnertyp: Die Stuttgarter zeigen das Siegerfahrzeug von Julien Andlauer, den 911 GT3 Cup.

 

Mercedes-Benz-Tuner Carlsson nutzt die Mercedes FanWorld in Halle 3, um seine Version des G 63 vorzustellen. Der Motor liefert mit der Carlsson-Leistungssteigerung rund 700 PS. Verändert wurde auch das Erscheinungsbild des G 63. Mit einem Aero-Paket, bestehend aus einem Frontspoiler, Seitenschwellern mit integrierten Auspuffendblenden und einem Heckschürzenansatz wirkt dieser G 63 trotz seiner Offroad-Gene sportlich elegant. Außerdem am Stand der Mercedes-Fans – neben vielen weiteren Fahrzeugen: der Mercedes 450 SLC 5.0, mit dem der Marke 1978 ein Fünf-Fach-Sieg bei der Südamerika-Rallye gelang.

 

Volkswagen präsentiert den Elektro ID.3 mit Elektro Dienstwagenbesteuerungsvorteil

Der neue Elektro VW ID.3 kommt mit günstiger Dienstwagenbesteuerung  von 0,5% des BLP

Das erste rein als Elektroauto konzipierte Auto der Wolfsburger. Das Fahrzeug ist 4,26 Meter lang, hat zwischen 330 und 550 km Reichweite und kostet ab 29.900 Euro. Der Antrieb erfolgt standardmäßig in Form eines Heckantriebs über eine an der Hinterachse angeordnete durch Permanentmagnete erregte Synchronmaschine mit einer Leistung von bis zu 150 kW (204 PS). Mit dem ID.3 beginnt eine neue, dynamische Ära in der Welt der Elektromobilität. Von den „konventionellen“ Modellen wird unter anderen der neue T-Roc

R gezeigt.

Aufgeräumter Innenraum, das Cockpit vom Elektro VW ID.3
VW ID.3 Cockpit

Das Crossover-Modell mit starken 300 PS beschleunigt in nur 4,8 Sekunden von null auf 100.

 

 

ThyssenKrupp Carbon Felge
ThyssenKrupp Carbon Felge

ThyssenKrupp präsentiert erste Carbon Felge für Endkunden

thyssenkrupp Carbon Components präsentiert auf der Motor Show in Essen die erste Carbon Felge für Endkunden. Ab 2020 werden die Carbon Räder mit Straßenzulassung (ABE) lieferbar sein, und dann direkt im Webshop des Unternehmens ab 2020 mit Straßenzulassung (ABE) lieferbar sein und können dann direkt im Webshop des Unternehmens vertrieben.

 

 

 

Tuning per App mit Siri Sprachsteuerung und die Rückkehr einer Legende: Toyota GR Supra

Als erster Tuner überhaupt bietet DTE Systems in Halle 7 die PowerControl-App ab sofort auch mit Sprachsteuerung für das Apple iPhone an. Mit der Siri-Sprachsteuerung (ab iOS 12) kann der Fahrer die wichtigsten Kurzbefehle in der Tuning-App personalisiert hinterlegen. So können die unterschiedlichen Fahrprogramme eingestellt oder das Zu- und Abschalten des Tunings aufs Wort vorgenommen werden. Auch die Performance der Echtzeitwerte kann leicht auf Sprachkommando angezeigt werden.

Lackas Rhein-Ruhr präsentiert auf der Essen Motor Show in Halle 3 den neuen GR Supra. Der Sportwagen bleibt dem Erbe vergangener Supra-Generationen und der Toyota Ikone 2000GT treu. Fans können sich auf eine begeisternde Mischung aus Agilität und Handling-Präzision freuen. Diese verdankt die Neuauflage des Sportwagens der Kombination aus kurzem Radstand, breiter Spur, geringem Gewicht, niedrigem Schwerpunkt und hochfester Karosserie. Den Feinschliff an Agilität, Stabilität und Handling besorgten die Rennsport-Profis von Toyota Gazoo Racing (GR). Sie testeten den GR Supra insbesondere auf der Nordschleife des Nürburgrings und auf den umliegenden Straßen.

 

Reifenspray mit Glitzereffekt und Weltpremiere bei Recaro Automotive Seating

Reifenglitzer Spray von Foliatec®

Die Felgen sind sexy, aber die bereits grauen Gummis sind einfach der Abtörner? Mit dem neuartigen Reifenspray von FOLIATEC®.com in Halle 6 erstrahlen die Flanken nicht nur schwärzer als je zuvor, sondern bekommen auch noch einen ebenso coolen wie langanhaltenden Glitzereffekt mit auf die Reise. Das Reifenspray hält je nach Witterung und gefahrener Strecke bis zu mehrere Wochen. Besonders gut zur Geltung kommt diese Styling-Maßnahme natürlich, wenn das Auto in Bewegung ist. Und wenn es nach einiger Zeit plötzlich doch nicht mehr gefällt? Kein Problem: einfach mit Wasser und Bürste wieder entfernen.

Für leidenschaftliche Autofahrer, die Dynamik, Feedback und ein einzigartiges Fahrerlebnis schätzen, hat Recaro Automotive Seating in Halle 3 eine Überraschung parat: Der weltweit führende Hersteller von Performance-Autositzen nutzt die große Bühne der Essen Motor Show, um mit den Fans eine Weltpremiere zu feiern. Ultimative Performance auf Straße und Rennstrecke, cooles Design, edelste Verarbeitung – das sind erste Stichworte zum neuen Sitz von Recaro. Besucher können sich in Essen davon selbst ein Bild machen.

 

Weitere Bilder von der Motorshow:

Mercedes G63 und Suzuki Jimmy im AMG Design
Mercedes G63 und Suzuki Jimmy im AMG Design

 

 

 

 

 

C63s im Desgin des Graffiti-Künstler „deklart®“
C63s im Desgin des Graffiti-Künstler „deklart®“
Lamborghini am Stand von lexy roxx

 

 

 

Weitere Informationen: www.essen-motorshow.de

Fotos: Messe Essen GmbH & Alexander Graham®



Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Annahme der Cookies können wir notwendige Funktionen und weitere Dienste bereitstellen, um Ihnen eine optimale Nutzung der Webseite zu bieten.  Sie haben jedoch auch die Option Cookies abzulehnen. Mehr Infos zum Datenschutz